Home
Über mich
Leistungen
Referenzen
Aktuelles
Kontakt
AGB

Autogenes Training, Meditation, Yoga, Progressive Muskelentspannung, Körperreise, Phantasiereisen, Atemübungen

Autogenes Training

Autogenes Training zählt zu den bekanntesten Entspannungsverfahren und wurde 1930 von Johannes-Heinrich Schulz entwickelt.

Die Entspannung wird durch Sprechen von Formeln, z.B. "mein Arm wird schwer" und damit verbundenen Vorstellungen von Ruhe und Wärme erreicht. Durch regelmäßiges Üben der Formel ist es möglich, daß die Entspannung durch kurze Erinnerungen an die Formel oder durch bildhaftes Vorstellen reflektorisch erfolgt.


Meditation, Visuelle Meditation

Mit ausgesuchten Worten, Sätzen, Übungen, Geschichten und Themen sich auf die Reise zu sich selber begeben. Das kann ein spannendes, entspannendes Erlebnis sein. Es entsteht viel Kraft und Mut, die Stürme des täglichen Lebens gut zu überstehen.


Elemente aus dem Yoga

Yoga ist eine der ältesten Systeme zur persönlichen Entwicklung der Einheit von Körper, Geist und Seele. Diese Wissenschaft vom Leben hat ihren Ursprung in Indien und sieht den physischen Körper als Gefährt, den Geist als dessen Lenker und die Seele als des Menschen wahre Identität.

Durch bestimmte Körperstellungen - die Asanas - sollen die Muskeln, Sehnen und Gelenke trainiert, sowie die Wirbelsäule als vitale Achse in ihrer Beweglichkeit und Flexibilität geschult werden. Über diese Übungen wird aber auch die Gesunderhaltung des gesamten inneren Systems der Organe, Nerven und Drüsen gewährleistet.


Progressive Muskelentspannung

Die Methode der Progressiven Muskelentspannung wurde erstmalig 1929 vom amerikanischen Arzt und Neurologen Edmund Jacobson beschrieben.

Das zentrale Ziel der progressiven Muskelentspannung ist die willentliche, kontinuierliche Reduktion der Spannung (Kontraktion) einzelner Muskelgruppen des Körpers. Die übenden Personen sollen ganz bewußt wahrnehmen lernen, welche ihrer Muskeln verspannt, also kontrahiert sind, um dann zu wissen, wo sie sich entspannen sollen.


Körperreise, Körperwahrnehmung

Mit der Körperreise werden die Gedanken vor allem auf die Muskeln gelenkt. Dies hat eine verstärkte Körperwahrnehmung zur Folge und führt in den meisten Fällen schnell zu Entspannungseffekten.

Die Körperreise ist eine wunderschöne Entspannungsmöglichkeit, um nach und nach stark verspannte Muskeln zu erspüren. Die Folge ist eine sukzessive Entspannung der gesamten Muskulatur.


Phantasiereisen

Phantasiereisen sind Geschichten zum Entspannen, Träumen und Erholen.

Zuhören wie Geschichten erzählt werden und die eigene Phantasie dadurch anregen zu lassen, ist eine Erfahrung, die Menschen in allen Kulturen, in allen Religionen und besonders in der Kindheit gesammelt haben.

Man fühlt sich geborgen, der Erzählrhytmus vermittelt Ruhe und fördert das Loslassen. Phantasiereisen sind auf Entspannung, Ruhe und Energieschöpfen ausgerichtet.


Atemübungen, Energiearbeit

Die meisten Menschen in unserer zivilisierten Welt atmen falsch. Der Atem ist die einzige körperliche Funktion, die unbewusst abläuft, aber auch bewusst reguliert werden kann.

Mit Atemübungen erlernen übende Personen den eigenen Atem zu erspüren, sich ohne willentliche Beeinflussung auf diesen einzulassen und den natürlichen Vorgang der Atmung wieder zu entdecken und herzustellen. So ist es möglich, neue Energien zu schöpfen, die Widerstandskraft gegen Krankheiten, Nervosität, Reizbarkeit und Verdauungsstörungen zu stärken und letztlich zu mehr Lebensfreude und Glück zu gelangen.


Entspannungsmusik, Entspannungsbücher, Entspannungsprodukte, Meditationsmusik, Meditationsbücher
Sylvia Hoyer • Schlossstr. 16 • 76646 Bruchsal • Fon 07251-9299644 • info@sylvia-hoyer.de
Silenium Screen- & Webdesign